Der Arbeitskreis Israel besteht aktuell aus ca.14 jungen Menschen,die sich als Ehrenamtliche für die Jugendbegegnungen mit dem Kreis Emek Hefer in Israel engagieren. Der Arbeitskreis plant und organisiert den offiziellen ca. 14 tägigen Jugendaustausch. Er erstellt die Programme in Deutschland und in Israel in Abstimmung mit den israelischen Partnern und führt die Maßnahmen durch.

Der Arbeitskreis ist eingebunden in die Strukturen des Kreisjugendringes. Ein Mitglied des Arbeitskreises ist mit beratender Stimme im Hauptausschuss des KJR vertreten. Der Arbeitskreis berät den Vorstand in Fragen der Israelarbeit.

Der Arbeitskreis wird durch die Geschäftsstelle des Kreisjugendringes unterstützt, vor allem in der Abwicklung der verwaltungsmäßigen Aufgaben. Die Ehrenamtlichen bilden sich fort.

Der Arbeitskreis ist offen für Interessierte, die sich engagieren möchten. Die Mitarbeit im Arbeitskreis Israel ist nicht daran gebunden, dass man an einem Jugendaustausch des KJR teilgenommen hat. Mitmachen kann, wer Interesse an Israel und der Planung, Organisation und Durchführung von Jugendbegegnungen mit unserem Partnerkreis Emek Hefer hat.

Interessierte wenden sich an die Geschäftsstelle des Kreisjugendringes:

Nina Büdenbender:
Tel.: 0271/3332763
E-Mail: n.buedenbender@kreisjugendring.org