Jugendarbeit als Präsenz-Angebote sind weiter untersagt!!!!

Verlängerung des 2. Lockdown bis zum 31.01.2021 gilt auch für die Kinder- und Jugendarbeit

Mit der neuen Coronaschutzverordnung sind Angebote der Kinder- und Jugendarbeit als Präsenzveranstaltungen bis zum 31.01.2021 untersagt. Nur dringend notwendige Einzelbetreuungs- und Beratungangebote dürfen stattfinden.

Wir sind ausdrücklich aufgefordert mit jungen Menschen im Kontakt zu bleiben, natürlich nur digital und online.

 

In der Anlage stehen als download zur Verfügung:

Coronaschutzverordnung - gültig ab 11.01.2021 FAQs gültig ab 11.01.2021